Aktuell
News
Messwerte Süd
Rückblicke Süd
Wettervorhersage
Regen
Wettergefahren

Astro & Geo
Gesundheit
Pegel
Gästebuch
Kontakt
Impressum
Datenschutz
App

Bedeckt bei 19.7 °C – Luftdruck: 1016.0 hPa – Wind: SSW 3.2 km/h
Messwerte von 14:00 Uhr; Warnsymbol: Datenbasis DWD; Wetterzustand powered by
Wetternews
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Fotos
Medienberichte
Wetternews für Köln
Seite 5
WARNUNG VOR STURMBÖEN MORGEN WIEDER STÜRMISCH 🌬
Der Deutsche Wetterdienst warnt mit der Stufe 2 vor Sturmböen (06.02.22, 10:00 Uhr bis 20:00 Uhr).
Morgen wird es erneut stürmisch. Die Wettermodelle berechnen für Köln Böen bis 85 km/h. Bei diesen Geschwindigkeiten können z. B. Äste abbrechen und lose Gegenstände umherfliegen. Nach draußen gehen möchte man morgen aber wahrscheinlich eh nicht, denn zum Wind kommt auch noch eine Menge Regen: Bis zu 25 mm werden bis Montagfrüh für Köln vorhergesagt.

Die Karte zeigt beispielhaft die berechneten Böengeschwindigkeiten für morgen, 06.02.22, 16:00 Uhr des französischen Wettermodells.
05.02.2022, 22:22 Uhr 05.02.2022, 15:16 Uhr
 
WARNUNG VOR STURMBÖEN MORGEN KURZ STÜRMISCH 🌬
Der Deutsche Wetterdienst warnt mit der Stufe 2 vor Sturmböen (04.02.22, 16:00 Uhr bis 20:00 Uhr).
Morgen am späten Nachmittag / frühen Abend wird es mit dem Durchzug einer Kaltfront kurzzeitig stürmisch. Die Wettermodelle berechnen für Köln Böen bis 80 km/h. Die Karte (Quelle: Kachelmannwetter) zeigt die Böengeschwindigkeiten des ICON-D2-Wettermodells für morgen, 04.02.22, 18:00 Uhr. Die Lage der Front ist gut zu erkennen. Ein weiterer Effekt: Mit Durchzug der Kaltfront wird die Temperatur um etwa 5 °C fallen.
04.02.2022, 09:33 Uhr 03.02.2022, 19:42 Uhr
 
JANUAR 2022 📈📉 WARNUNG VOR STURMBÖEN
TEMPERATUR
Min: -1,3 °C am 14. um 08:49 Uhr
Max: 15,2 °C am 01. um 13:47 Uhr
Durchschnitt: 4,9 °C

NIEDERSCHLAG
Summe: 67,3 mm
Max-Summe pro Tag: 14,8 mm am 04.
Tage mit Niederschlag: 16

WIND
Max. Mittelwind: 20,9 km/h am 02. um 13:13 Uhr
Windspitze: 50,0 km/h am 31. um 10:45 Uhr
Hauptwindrichtung: SW

LUFTDRUCK
Min: 989,0 hPa am 09. um 02:09 Uhr
Max: 1042,2 hPa am 13. um 10:40 Uhr
Durchschnitt: 1024,7 hPa

SONNENSCHEIN
41 Stunden

BESONDERHEITEN
27 kalte Tage
3 Frosttage

Einen zusammenfassenden tabellarischen und grafischen Rückblick für den Januar 2022 an der Wetterstation Köln-Süd findest du ab sofort im „Archiv“ von www.koeln-wetter.app, Rückblicke für jede einzelne Messgröße in der Menügruppe „Messwerte Köln-Süd“. In der Menügruppe „Messwerte Köln-Nord“ findet ihr ab sofort die Rückblicke für die einzelnen Messgrößen der Wetterstation Köln-Nord.

Grafiken: 1. Temperatur (Stundendurchschnitt); 2. Niederschlag (Stundensummen); 3. Windböen (Stundenmaxima); 4. Sonnenscheindauer (Stundensummen).
Der Deutsche Wetterdienst warnt mit der Stufe 2 vor Sturmböen (31.01.22, 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr).
01.02.2022, 16:47 Uhr 30.01.2022, 20:24 Uhr
 
MORGEN STÜRMISCH 🌬 3. RUNDE 🌋
Orkantief „Nadia“ hat vor allem den Norden und Osten Deutschlands durchgewirbelt und auch bei uns gestern für ein paar kräftige Böen gesorgt. Morgen (31.01.22) wird es auch in Köln stürmisch. Die Wettermodelle berechnen Spitzenböen um 80 km/h, wie auf der angehängten Karte des Super-HD-Wettermodells für morgen, 31.01.22, 14:00 Uhr beispielhaft zu sehen (Quelle: Kachelmannwetter).

Sichert lose Gegenstände auf euren Terrassen und in euren Gärten, meidet morgen den Aufenthalt in Wäldern und Parks und achtet auf umherfliegende Gegenstände!
Die Druckwelle, die der Vulkanausbruch im Inselstaat Tonga erzeugt hat, ist erneut durch Köln gezogen. Gestern Abend gegen 20 Uhr konnte auch an zahlreichen Wetterstationen in Deutschland bei den Luftdruck-Messwerten erneut ein Ausschlag registriert werden und dies wiederum in Nord-Süd-Abfolge.

Das Diagramm zeigt die Luftdruckänderung in 10 Minuten an der Wetterstation Köln-Süd von Samstag, 15.01.22, 00:00 Uhr bis Mittwoch, 19.01.22, 05:00 Uhr. Zusätzlich sind die Zeiträume markiert, an denen die Druckwelle über Köln gezogen ist, sowie der Zeitpunkt des Ausbruchs. Die Wellen, die mit x.1 bezeichnet sind, sind diejenigen, die Köln aus nördlicher Richtung überquert haben, bei den mit x.2 gekennzeichneten Bereichen kam die Druckwelle aus südlicher Richtung. x ist die Nummer der jeweiligen Überquerung. Angegeben ist auch die ungefähre Entfernung, welche die Welle bei ihrem Durchlauf bereits zurückgelegt hatte. Gut zu erkennen ist jedoch auch, dass die wetterbedingten Schwankungen teils stärker sind als die durch die Druckwelle ausgelösten Luftdruckänderungen. Daher ist es zunehmend schwierig, die Druckwelle in den Messwerten zu „finden“. Druckwelle 3.2 verbirgt sich unter den Signalen vom 19.01.22 zwischen 01:30 Uhr und 03:00 Uhr - wo exakt, kann jedoch nicht festgestellt werden.
30.01.2022, 11:11 Uhr 19.01.2022, 12:04 Uhr
 
ÜBERSICHT ZUR DRUCKWELLE 🌋 2. RUNDE ‼️
Ich habe nochmal eine Übersicht erstellt, in der zu sehen ist, dass Köln viermal von der Druckwelle des Vulkanausbruchs in Tonga überquert wurde. Dargestellt ist in diesem Diagramm die Luftdruckänderung in 10 Minuten. Am 15.01.22 gegen 20:00 Uhr ging es los. Die erste Druckwelle, gefolgt von mehreren kleineren Wellen, hat Köln von Nord nach Süd überquert (Welle 1.1). Gegen 02:30 Uhr am 16.01.22 folgte die Druckwelle aus Richtung Süden (Welle 1.2). Heute Morgen (17.01.22) passierte uns die Welle mit Nord-Süd-Richtung ab etwa 08:00 Uhr erneut (Welle 2.1). Auch die erneute Überquerung der Welle aus südlicher Richtung gegen 13:00 Uhr konnte noch gerade so detektiert werden (Welle 2.2).
Damit hätte ich nicht gerechnet - Ausschau gehalten habe ich aber trotzdem... Die Druckwelle, die durch den Vulkanausbruch im Pazifikstaat Tonga Samstag früh ausgelöst wurde, hat heute Morgen gegen 08:00 Uhr nach einer vollen Erdumrundung erneut Köln von Nord nach Süd überquert. Für die zusätzlichen 40000 Kilometer hat sie ungefähr 36 Stunden benötigt und damit ihre Geschwindigkeit von etwa 1100 km/h beibehalten. Insgesamt hatte die Welle bei ihrer erneuten Ankunft in Köln bereits knapp 57000 km in 51 Stunden zurückgelegt.

Das Diagramm zeigt den Luftdruckverlauf an der Wetterstation Köln-Süd von heute, 17.01.22, 04:00 Uhr bis 10:00 Uhr. Der Peak zwischen 08:00 Uhr und 08:30 Uhr ist bei Weitem nicht mehr so deutlich ausgeprägt wie beim ersten Durchgang der Druckwelle. Außerdem sind die Messwerte in dem Diagramm nur in 5-Minuten-Intervallen dargestellt. Dass es sich jedoch nicht um eine wetterbedingte Luftdruckschwankung handelt, lässt sich anhand der Luftdruckdiagramme zahlreicher Wetterstationen in Deutschland erkennen, die den gleichen „Huckel“ gegen 08:00 Uhr (zeitlich von Nord nach Süd) zeigen.

Ob sich der zweite Durchgang der Druckwelle aus südlicher Richtung auch noch beobachten lässt? Dieser sollte dann gegen 14:00 Uhr stattfinden...
17.01.2022, 20:42 Uhr 17.01.2022, 13:09 Uhr
 
VULKANAUSBRUCH 🌋 DRUCKWELLE IN KÖLN
Gestern Morgen, 15.01.22 gegen 05:10 Uhr ist im Pazifikstaat Tonga der Vulkan „Hunga Tonga-Hunga Ha'apai“ ausgebrochen. Dieser sehr heftige Ausbruch erzeugte eine Druckwelle, welche die Erde umrundete und auf dem gesamten Planeten (!) für Luftdruckveränderungen (Anstieg > Abfall > Anstieg) sorgte.

15 Stunden nach dem Ausbruch und mit einer Geschwindigkeit von etwa 1100 km/h erreichte die Druckwelle aus nördlicher Richtung das etwa 16700 km entfernte Köln. Die Richtung lässt sich daran festmachen, dass z. B. in Hamburg das Maximum des Luftdruckausschlags kurz nach 20:00 Uhr detektiert wurde, hier in Köln um 20:21 Uhr und in Frankfurt um 20:30 Uhr.

Das Diagramm zeigt den Luftdruckverlauf an der Wetterstation Köln-Süd von gestern, 15.01.22, 08:00 Uhr bis heute, 16.01.22, 08:00 Uhr. Ab 20:00 Uhr ist die Ankunft der Druckwelle in Köln gut zu erkennen. Es ist aber noch mehr zu sehen: Zum einen folgte auf den Hauptausbruch ein weiterer kleiner Ausbruch. Auch dieser ist in Form einer Luftdruckveränderung zu erkennen. Außerdem hat es ab etwa 02:00 Uhr nochmals Ausschläge gegeben. Diese sind mit der Druckwelle, die aus „der anderen Richtung“ (aus südlicher Richtung) über Köln gezogen ist, zu begründen. Die Richtung lässt sich ebenfalls anhand der Messwerte verschiedener Wetterstationen bestätigen.

Rechnerisch passt dies: Druckwelle 2 aus südlicher Richtung musste etwa 40000 km (Erdumfang) - 16700 km = 23300 km zurücklegen, hatte also einen etwa 6600 km weiteren Weg als Druckwelle 1 aus nördlicher Richtung. Bei einer Geschwindigkeit von 1100 km/h sollte Druckwelle 2 also sechs Stunden nach Druckwelle 1 eingetroffen sein. Dies passt sehr gut zu den beobachteten Werten (20:00 Uhr für Druckwelle 1 und 02:00 Uhr für Druckwelle 2).
Die Druckwelle des Ausbruchs des Vulkans Hunga Tonga-Hunga Ha'apai im Pazifikstaat Tonga hat Köln passiert. An der Wetterstation Köln-Süd wurde zwischen 20:00 Uhr und 21:00 Uhr ein Luftdruckausschlag von 3,3 hPa (Maximum um 20:21 Uhr mit 1027,2 hPa, Minimum um 20:47 Uhr mit 1023,9 hPa) detektiert. Wow! Und das nach einer 16700 km weiten Reise... Es ergibt sich daraus für die Druckwelle eine Geschwindigkeit von etwa 1100 km/h!

Ob noch eine zweite Druckwelle aus der anderen Richtung hinterherkommt? Diese müsste dann gegen 2 Uhr heute Nacht hier sein… 🤔
16.01.2022, 09:11 Uhr 15.01.2022, 21:26 Uhr
 
DRUCKWELLE 🌅😍
Heute Morgen gegen 05:10 Uhr deutscher Zeit ereignete sich im Pazifikstaat Tonga ein heftiger Vulkanausbruch. Dieser erzeugte eine Druckwelle, die auf zahlreichen Satellitenfilmen eindrucksvoll zu erkennen ist. Diese Schockwelle breitet sich seit dem Ausbruch um die Erde aus und sorgte z. B. In Nordamerika für leichte Luftdruckschwankungen. Im über 9000 km entfernten Alaska war sogar noch der Überschallknall der Explosion zu hören!

Es ist möglich, dass die Druckwelle sich auch in Deutschland in Form von Luftdruckschwankungen bemerkbar macht. Tonga ist etwa 16500 km entfernt. Unter Berücksichtigung der Schallgeschwindigkeit sollte man den Zeitraum zwischen 20 und 22 Uhr im Blick behalten. Sollte sich im Luftdruck-Diagramm etwas Spannendes zeigen, erfahrt ihr es hier…
Toller Sonnenuntergang heute…
15.01.2022, 19:25 Uhr 11.01.2022, 18:55 Uhr
 
HOCHWASSER GEHT ZURÜCK SCHEITELBILDUNG
Auch der Sürther Leinpfad wird nach und nach wieder vom Wasser freigegeben. Ab morgen Abend ist allerdings mit einem leichten Wiederanstieg zu rechnen.
Aktuell bildet sich am Rhein in Köln bei etwa 685 cm der Scheitel der kleinen Hochwasserwelle aus. Am Weißer Leinpfad kann man nun nicht mehr spazieren gehen…
08.01.2022, 13:04 Uhr 06.01.2022, 12:45 Uhr
 
HOCHWASSERMARKE I ÜBERSCHRITTEN RHEIN STEIGT WIEDER STARK
Das ging nun schnell. Soeben wurde am Rhein in Köln die Hochwassermarke I (620 cm) überschritten. Nun dürfen Schiffe nur noch mit reduzierter Geschwindigkeit in der Strommitte fahren. Für morgen und übermorgen wird ein Wasserstand um 700 cm erwartet.
Nach neuen ergiebigen Regenfällen, insbesondere in Rheinland-Pfalz und im Saarland, steigt der Rheinpegel auch in Köln wieder stark an. Aktuell beträgt der Wasserstand in Köln 593 cm. Der Hochwassermeldedienst RLP erwartet derzeit für Freitag einen Wasserstand um 700 cm. Damit wäre die Hochwassermarke I (620 cm) überschritten und Schiffe dürften nur noch mit reduzierter Geschwindigkeit in der Strommitte fahren.

Infos rund um den Pegel Köln und weitere Pegel des Rheineinzugsgebiets findet ihr auf www.koeln-wetter.app .
05.01.2022, 17:15 Uhr 05.01.2022, 13:08 Uhr
 
WARNUNG VOR STARKEN GEWITTERN WARNUNG VOR STURMBÖEN
Der Deutsche Wetterdienst warnt mit der Stufe 2 vor starken Gewittern im Kölner Stadtgebiet (02.01.22, 21:02 Uhr, verlängert bis 23:30 Uhr).

Diese Mitteilung wird bei Bedarf aktualisiert.
Der Deutsche Wetterdienst warnt mit der Stufe 2 vor Sturmböen (02.01.22, 21:00 Uhr bis 03.01.22, 04:00 Uhr).
02.01.2022, 21:19 Uhr 02.01.2022, 17:49 Uhr